Nördlingen Autofahrerin schleift Polizisten bei Kontrolle mit

Sie wollte verhindern, dass ihr polizeilich gesuchter Beifahrer verhaftet wird. Der Beamte wird schwer verletzt.

Im schwäbischen Nördlingen hat eine Autofahrerin bei einer Verkehrskontrolle einen Polizisten schwer verletzt. Nach Polizeiangaben vom Freitag gab die 37-Jährige bei der Kontrolle am Donnerstag plötzlich Gas und schleifte den Beamten mehrere Meter mit. Die Polizisten hatten den Beifahrer der Frau festnehmen wollen. Gegen den 39-Jährigen habe ein Haftbefehl bestanden, erklärte ein Polizeisprecher. Warum der Mann gesucht wurde, gab die Polizei nicht bekannt.

Nach einer kurzen Verfolgung fand die Polizei dann den gesuchten Wagen. Die 37-Jährige war noch bei dem Auto und wurde vorübergehend festgenommen, der Mitfahrer war spurlos verschwunden. Nach einer Vernehmung wurde die Fahrerin wieder auf freien Fuß gesetzt. Der verletzte Polizist wurde ins Krankenhaus Nördlingen im Landkreis Donau-Ries gebracht.

Besser informiert - mit SZ München