bedeckt München 29°

Neuburg an der Donau:Streit endet mit Stichwunden

Bei einem Streit unter Flüchtlingen haben zwei 25 Jahre alte Männer Stichwunden erlitten. An der Auseinandersetzung in Neuburg an der Donau (Landkreis Neuburg-Schrobenhausen) seien sieben Syrer im Alter zwischen 25 und 40 Jahren beteiligt gewesen, teilte die Polizei am Freitag mit. Die zwei Verletzten hätten sich selbst in ein Krankenhaus begeben.

Weshalb die Männer am Vorabend in Streit gerieten, war zunächst unklar. Auch der Tatablauf müsse noch geklärt werden. Weil die Männer aus verschiedenen Hausständen kommen, wird auch wegen Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz ermittelt.

© SZ vom 07.11.2020 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema