Amberg:Nachbarin greift Frau mit Gartenschlauch an

Wenn Gebüsch eine Gartenschlauchattacke auslöst: Eine Frau wollte in Amberg die Hecke ihrer Nachbarin zurückschneiden, weil das Grün in ihr Grundstück ragte. Weil das der Nachbarin nicht passte, griff sie die 65-Jährige am Montag mit dem Gartenschlauch an und spritzte sie nass, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Die 51-Jährige habe sich zwar für den Angriff entschuldigt, aber weiter mit Wasser gespritzt. Darauf rief die Heckenschneiderin die Polizei, die zwischen den beiden Frauen vermitteln musste. Wie der Streit ausging, konnte ein Sprecher der Polizei nicht sagen - Anzeige wurde jedoch nicht erstattet.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB