Süddeutsche Zeitung

München:SPD will mehr Geld für Breitbandausbau

Die SPD-Landtagsfraktion fordert von der Staatsregierung mehr Fördermittel für den Breitbandausbau. Bayerns Kommunen müssten bei der flächendeckenden Internetversorgung stärker unterstützt werden, sagte der Vorsitzende Horst Arnold laut Mitteilung in München: "Es kann nicht sein, dass ganze Landstriche abgeschnitten sind von digitaler Infrastruktur." Konkret fordert er eine Reform der Breitbandförderung und eine Erhöhung der Mittel für den ländlichen Raum. In einer von der SPD initiierten Umfrage unter Kommunalpolitikern hätten die allermeisten über massive Probleme geklagt. Für Finanzminister Albert Füracker (CSU) ist die Kritik völlig verfehlt. Er verwies darauf, dass die Regierung seit Jahren Bayerns Kommunen unterstütze. Bayernweit seien etwa 94 Prozent der Haushalte angebunden, nach Abschluss aller laufenden Maßnahmen würden mehr als 99 Prozent mit schnellem Internet versorgt sein.

Bestens informiert mit SZ Plus – 14 Tage kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.4601162
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ vom 16.09.2019 / dpa
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.