bedeckt München
vgwortpixel

Modellregion:365-Euro-Ticket startet in Nürnberg

Der Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN) soll vom Schuljahr 2020/2021 an zur Modellregion des 365-Euro-Tickets für Schüler und Auszubildende werden. Details dazu wollen Ministerpräsident Markus Söder sowie Nürnbergs Oberbürgermeister Ulrich Maly und Fürths Landrat Matthias Dießl am Montag im Heimatministerium in Nürnberg vorstellen. Bereits im April war die Rede davon, dass der Freistaat zwei Drittel der anfallenden Kosten eines solchen Tickets übernehmen will. Damals war allerdings noch von einem möglichen Start des Projektes im laufenden Jahr die Rede. Ein Plan, der sich offenbar als zu sportlich erwiesen hat. Schon allein aufgrund von Vertriebsproblemen sei dieses Ziel nicht zu erreichen gewesen, heißt es aus Kreisen des Nürnberger Verkehrsverbundes. Nach Berechnungen des VGN würde sich ein 365-Euro-Ticket für nahezu alle Oberstufenschüler und Auszubildenden lohnen, die regelmäßig mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren.