Mit Leistung unzufrieden Messerattacke im Bordell

Mit zwei Küchenmessern ist ein 56-Jähriger in einem Rosenheimer Bordell aufgetaucht und hat auf einen Mann eingestochen. Der mutmaßliche Angreifer verletzte den 46-jährigen Bekannten des Betreibers mit Stichen, wie die Polizei mitteilte. Gegen den Tatverdächtigen erging am Samstag Haftbefehl wegen eines versuchten Tötungsdelikts. Der Mann hatte am Freitag das Bordell besucht. Weil er laut Polizei mit der Leistung unzufrieden war, kehrte er bewaffnet zurück.