bedeckt München 28°

Minus 21 Grad:Kalt, kälter, Oberstdorf

Bayern ist tiefgefroren: Strenger Frost hat weite Teile des Freistaats im Griff. Am kältesten war es in der Nacht zum Montag in Oberstdorf im Allgäu. Dort wurden minus 21 Grad Celsius gemessen, wie ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes sagte. Bei klarem Himmel seien in Oberstdorf die Temperaturen "in den Keller gerauscht". Die Kehrseite des Winterwetters: Schnee und Eis sorgten am Montag für Einschränkungen im Zugverkehr. Zu Verspätungen kam es insbesondere im Allgäu. In den Alpen besteht oberhalb der Waldgrenze erhebliche Lawinengefahr.