Weltkonzern und Umwelttechnik:Tolle Tipps von Michael Stoschek

Lesezeit: 2 min

Was ein Auspuff so alles kann, darüber hat der Kopf des Autozulieferer-Konzerns Brose ganz eigene Vorstellungen. (Foto: Christian Ohde/Imago Images)

Der Brose-Unternehmer ist nicht immer unumstritten, klar. Aber Expertise in Sachen Automobiltechnik bringt er doch sicher ein. Oder? Bei der Lektüre eines Dokuments kommen da gewisse Zweifel.

Glosse von Olaf Przybilla, Bamberg

Michael Stoschek ist Vorsitzender der Gesellschafterversammlung von Brose. Der Weltkonzern beschäftigt eigenen Angaben zufolge "rund 32 000 Mitarbeiter an 68 Standorten in 24 Ländern" und erwirtschaftete 2023 etwa acht Milliarden Euro Umsatz.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusKultur in Bayern
:Zwischen Vision und Wirklichkeit

Im Studium hatten Isabell Stengel und Anders Macht eine spektakuläre Idee: ein Globe-Theater für Coburg in Shakespeare'scher Manier. Das wird nun tatsächlich eröffnet. Richtig glücklich aber sind sie nicht damit.

Von Olaf Przybilla

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: