Maskenaffären:Jens Spahns kostspielige Corona-Geschäfte

Lesezeit: 4 min

Maskenaffären: Der frühere Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU), hier bei einer Sitzung im Bundestag, gerät wegen diverser Geschäfte in der Corona-Pandemie wieder in den Fokus.

Der frühere Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU), hier bei einer Sitzung im Bundestag, gerät wegen diverser Geschäfte in der Corona-Pandemie wieder in den Fokus.

(Foto: Kay Nietfeld/picture alliance/dpa)

Über CSU-Kanäle eingefädelte Maskenverträge sollen 136 Millionen Euro zu teuer gewesen sein. Der frühere Bundesgesundheitsminister muss dazu demnächst im Untersuchungsausschuss des bayerischen Landtags aussagen.

Von Klaus Ott

Um den früheren Bundesgesundheitsminister Jens Spahn ist es seit dem Regierungswechsel ziemlich ruhig geworden, aber demnächst steht wieder mal ein größerer Auftritt an. Der Termin dürfte dem einstigen CDU-Hoffnungsträger allerdings keine allzu große Freude bereiten. Ein Untersuchungsausschuss im bayerischen Landtag, der die diverse Maskenaffären aufklären will, hat Spahn als Zeugen benannt. Der Ex-Minister soll Rede und Antwort stehen zu umstrittenen Deals mit der Schweizer Handelsfirma Emix. Vermittelt hatte die Geschäfte, gegen satte Provisionen in Millionenhöhe, die Münchner PR-Unternehmerin Andrea Tandler; Tochter des CSU-Granden Gerold Tandler.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Healthy gut; Darmgesundheit
Essen und Trinken
»Für den Darm gilt: Je weniger Fleisch, desto besser«
Kontroverse um Documenta Fifteen
"Eine klare Grenzüberschreitung"
Happy woman inhaling at home; Nagomi
Psychologie
"Es gehört dazu, die eigene Unzulänglichkeit akzeptieren zu können"
Wehrpflichtige in Russland
"Tausende russische Soldaten kommen für nichts ums Leben"
People reading books and walking; 100 Bücher fürs Leben
Die besten Bücher
Welches Buch wann im Leben das richtige ist
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB