bedeckt München 32°

Luftaufnahmen von Bayern:Wenn München zur Playmobil-Stadt wird

Der Freistaat, wie man ihn garantiert noch nie gesehen hat: Luftbildarchäologe Klaus Leidorf hat für sein Buch spektakuläre Bilder aus der Vogelperspektive gesammelt: vom Marienplatz in München bis zu den Spargelfeldern in Schrobenhausen.

Bildern.

14 Bilder

Luftaufnahmen Bayern

Quelle: Klaus Leidorf

1 / 14

Der Freistaat, wie man ihn garantiert noch nie gesehen hat: Gerade ist das Buch "Hoch über Bayern" des Luftbildarchäologen Klaus Leidorf erschienen - und zeigt spektakuläre Bilder aus der Vogelperspektive.

Na, hätten Sie es erkannt? Über diesen Platz sind Sie garantiert schon oft gelaufen, nur von oben sieht er aus wie eine Playmobil-Landschaft: Es ist der Münchner Marienplatz. Vorn ist der Turm des Rathauses zu sehen, dahinter die Sonnenschirme der Straßencafés.

Luftaufnahmen Bayern

Quelle: Klaus Leidorf

2 / 14

Eine herzförmige Insel! Sieht verdammt nach Südsee aus? Mitnichten! Am Fuße der Zugspitze liegt die Scheibeninsel, mitten im Eibsee. Sie ist eine von acht Inseln des in 973 Metern Höhe befindlichen Sees.

Luftaufnahmen Bayern

Quelle: Klaus Leidorf

3 / 14

Es gibt in Bayern kaum ein Städtchen, das so idyllisch gelegen ist wie Wasserburg am Inn. Nördlich von Rosenheim mäandert der Fluss durch die Landschaft und umschließt die Altstadt von Wasserburg mit einer engen Haarnadel-Schleife.

Luftaufnahmen Bayern

Quelle: Klaus Leidorf

4 / 14

Diese futuristischen Häuschen gehören zu einer modernen Reihenhaussiedlung in Fürstenfeldbruck. Ökologisch vorbildlich setzen sie auf Sonnenenergie. Die Bauweise von morgen?

Luftaufnahmen Bayern

Quelle: Klaus Leidorf

5 / 14

Dass das Dach der Ludwigskirche in München so schön aussieht, ahnen die meisten nicht. Kein Wunder, sie sehen die riesige weiße Kirche, die sich gegenüber der Einmündung der Schelling- in die Ludwigstraße befindet, nur von unten. Erst aus der Luft offenbart sich das spektakuläre Dach-Mosaik, das im zweiten Weltkrieg schwer beschädigt und erst 2007 bis 2009 nach den Originalentwürfen von Baumeister Friedrich von Gärtner wiederhergestellt wurde.

Luftaufnahmen Bayern

Quelle: Klaus Leidorf

6 / 14

Luftaufnahmen von Bayern:Camping

Woodstock-Hippies oder eine neue Protestbewegung? Nein, nur das Zeltlager der Europäischen Jonglierconvention im Münchner Olympiapark.

Luftaufnahmen Bayern

Quelle: Klaus Leidorf

7 / 14

Braungebrannte Bikini-Schönheiten, Muskelprotze in Tanga-Höschen und Wasserski-Helden mit Sonnenbrillen: Am Roberto Beach tummeln sich die Schönen und die Selbstdarsteller. Dafür braucht man nicht nach Italien zu fahren, es genügt ein Ausflug an den Aschheimer Baggersee in der Nähe von München. Dort gibt es auch eine Wakeboardanlage und eine Cocktail-Bar. Fast wie im Urlaub.

Luftaufnahmen Bayern

Quelle: Klaus Leidorf

8 / 14

Was hier von oben aussieht wie ein Strichcode, ist in Wirklichkeit ein Spargelfeld bei Schrobenhausen. So sehen also die Felder aus, auf denen die beliebte Delikatesse angebaut wird. Bei diesem Anblick beginnt man zu ahnen, warum die edlen Stangen eine solch teure Angelegenheit sind.

Luftaufnahmen Bayern

Quelle: Klaus Leidorf

9 / 14

Fast wie die Kuppel einer orientalischen Moschee glänzt der Hundertwasserturm im niederbayerischen Abensberg. Der österreichische Künstler Friedensreich Hundertwasser baute ihn für die ortsansässige Brauerei "Kuchlbauer". Seit der Eröffnung im Jahr 2010 ist der spektakuläre, 34 Meter hohe Turm Touristenattraktion und begehrtes Ausflugsziel in der Umgebung.

Luftaufnahmen Bayern

Quelle: Klaus Leidorf

10 / 14

"Hopfen und Malz, Gott erhalt's" - die Hallertau ist das größte zusammenhängende Hopfenanbaugebiet der Welt und begehrter Stoff für das in Bayern so geliebte Bier. Hier sieht man ein Hopfenfeld von oben, samt einem pflügenden Traktor. Der Acker befindet sich nahe Siegenburg im Landkreis Kelheim.

Luftaufnahmen Bayern

Quelle: Klaus Leidorf

11 / 14

Ein einsamer Ruderer in königsblauem Gewässer: Südlich des Starnberger Sees befinden sich die Osterseen. Einer von ihnen ist der Gröbensee, der hier abgebildet ist. Seit 1981 steht die Seengruppe unter Naturschutz.

Luftaufnahmen Bayern

Quelle: Klaus Leidorf

12 / 14

Ölpest am Karibikstrand? Nicht ganz. Sie sehen hier eine gewaltige Deponie für ausgediente Reifen in einem Zementwerk bei Harburg in Schwaben. Hunderttausende Altreifen warten hier darauf, weiterverarbeitet zu werden. Man will einen Verbundstoff für den Straßenbau aus ihnen machen.

Luftaufnahmen Bayern

Quelle: Klaus Leidorf

13 / 14

Und das? Die bayerische Version von Robinson und Freitag? Wer die beiden sind, wissen wir nicht, aber sie machen auf ihrem Bootstrip wohl gerade Pause, und zwar an einer Kiesbank am Lech.

Luftaufnahmen Bayern

Quelle: Klaus Leidorf

14 / 14

Ein großes Rätsel gibt zunächst dieses Bild auf. Erst bei näherer Betrachtung sieht man, dass es sich um Baumstämme handelt. Zu sehen ist der riesige Holzlagerplatz einer Papierfabrik im niederbayerischen Plattling.

Die Bilder sind dem Buch "Hoch über Bayern" von Klaus Leidorf entnommen, erschienen im November 2011 im Volk Verlag München.

© sueddeutsche.de/wib/gba
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB