Literatur - Lübeck:Navid Kermani erhält den Thomas-Mann-Preis 2024

Literatur - Lübeck: Der Autor Navid Kermani spricht auf der Bühne. Foto: Hannes P. Albert/dpa/Archivbild
Der Autor Navid Kermani spricht auf der Bühne. Foto: Hannes P. Albert/dpa/Archivbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Lübeck (dpa) - Der Thomas-Mann-Preis der Hansestadt Lübeck und der Bayerischen Akademie der Schönen Künste des Jahres 2024 geht an den Schriftsteller Navid Kermani. Das gab die Hansestadt Lübeck am Freitag bekannt. Der 1967 geborene Kermani erhalte die Auszeichnung für sein erzählerisches und essayistisches Werk, das mit analytischer Brillanz und mitfühlender Anteilnahme Zeitgenossenschaft auf eine Ebene gehoben hat, die in der Gegenwartsliteratur ihresgleichen sucht, heißt es den Angaben zufolge in der Jurybegründung.

Seine zahlreichen Erzählungen und Romane zeichneten sich durch ihre sprachliche Brillanz, tiefgehende literarische Reflexionen und ein kunstvolles Spiel mit der eigenen Biografie aus, heißt es dort weiter. Das gelte besonders für Kermanis jüngsten Roman "Das Alphabet bis S", der einen Jahreslauf kaleidoskopartig in 365 Einzelreflexionen beleuchte.

Der Preis wird am 27. September 2024 im Theater Lübeck überreicht. Er wird seit 2010 im jährlichen Wechsel in Lübeck und München verliehen und ist mit 25.000 Euro dotiert. Literaturnobelpreisträger Thomas Mann wurde 1875 in Lübeck geboren. Nach dem frühen Tod des Vaters zog die Familie nach München.

© dpa-infocom, dpa:231117-99-981362/3

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: