bedeckt München 27°

Lindenberg:Toter bei Krankenhausbrand im Allgäu

Weitere sieben Menschen werden bei dem Feuer im Landkreis Lindau schwer verletzt. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Bei einem Brand in der Rotkreuzklinik im bayerischen Lindenberg im Landkreis Lindau ist ein Mensch ums Leben gekommen, sieben weitere wurden verletzt. Vier von ihnen erlitten schwere Verletzungen, wie die Polizei mitteilte.

Das Feuer war am Dienstagabend in einem Patientenzimmer im dritten Stock ausgebrochen. Die gesamte Station musste wegen der starken Rauchentwicklung evakuiert werden. Die Patienten wurden in andere Bereiche des Krankenhauses verlegt.

110 Feuerwehrleute waren bei den Löscharbeiten im Einsatz. Nach weniger als einer Stunde war der Brand unter Kontrolle. Ein Kriseninterventionsdienst kümmerte sich um herbeieilende Angehörige. Wie es zu dem Feuer kam, war zunächst unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt.

© SZ.de/dpa/gal/ees

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite