Lindau Keine Panik auf der MS Bayern

Das Ausflugsschiff MS Bayern havarierte vor Lindau. Die Fahrgäste mussten über eine Brücke umsteigen.

(Foto: Stephan Frank/SWR)

Das Ausflugsschiff auf dem Bodensee ist nach einem Wassereinbruch manövrierunfähig. 60 Fahrgäste müssen umsteigen

Von Stefan Mayr, Lindau

60 Ausflügler, unter ihnen viele Senioren und Familien mit Kindern, hatten es sich am Mittwochnachmittag soeben für eine Bodensee-Rundfahrt auf dem Sonnendeck der MS Bayern gemütlich gemacht. Einige schossen noch Fotos von der Silhouette Lindaus. Dann gab es, kurz nach dem Start, einen lauten Rumpler. Und aus dem beschaulichen Trip wurde ein großes Abenteuer.

Das Passagierschiff hatte unter Wasser Kontakt mit dem Seeboden. Dabei wurde das Heckruder beschädigt und gegen den Rumpf gedrückt. Ein zehn Zentimeter langer und fünf ...