Lindau:Großeinsatz wegen Lego-Waffe

Ein 15-Jähriger hat mit einer Lego-Waffe einen Großeinsatz der Polizei in Lindau ausgelöst. Wie ein Sprecher der Polizei am Samstag erklärte, bemerkte ein aufmerksamer Gast eines Restaurants, wie der Junge in einem Tarnanzug und mit einer Langwaffe die Straßen auf- und ablief. Da nicht klar war, ob es sich um eine funktionsfähige Schusswaffe handelte, rückten am Freitagnachmittag Streifenwagen aus Lindau, von umliegenden Dienststellen und der Bundespolizei an. An Ort und Stelle stellte sich aber schließlich heraus, dass es sich nicht um ein Gewehr, sondern um eine Waffe aus Legosteinen handelte. Den 15-Jährigen erwartet nun eine Anzeige.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB