bedeckt München 32°

Leserdiskussion:"Bavaria One": Liegt Bayerns Zukunft im Weltall?

Start des Höchstleistungsrechners 'SuperMUC-NG'

"Mit unserem Raumfahrtprogramm entwickeln wir aus dem All Lösungen für Probleme der Menschen, bei Medizin oder Ökologie", twitterte Markus Söder. (Im Bild: Söder im Rechenzentrum Garching)

(Foto: dpa)

Die Bayerische Staatsregierung will den Freistaat zum Luft- und Raumfahrtstandort Nummer eins in Deutschland machen. 700 Millionen Euro sollen investiert werden, um unter anderem einen bayerischen Satelliten zu bauen und die größte Raumfahrt-Fakultät Europas zu gründen.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.