Hörnle (1550 Meter)

Auf das Hörnle bei Bad Kohlgrub führt ein Winter- und ein Sommerweg. Letzterer ist im Schlussanstieg steil und kann im Frühjahr matschig sein. Wer, auf dem vorderen Gipfel angekommen, noch weiterlaufen mag, kann das mittlere und hintere Hörnle erklimmen.

Dauer: eine bis eineinhalb Stunden auf das vordere Hörnle

Höhendifferenz: 500 Meter

Anfahrt: A 95 bis Ausfahrt Sindelsdorf und über Murnau nach Bad Kohlgrub, Parken an der Talstation im Ortsteil Sonnen. Oder mit dem Zug nach Murnau, dort umsteigen Richtung Oberammergau; vom Bahnhof zu Fuß zur Hörnle-Schwebebahn.

Besonderheit: Wer die Hörnle-Schwebebahn nutzen möchte, kann im Internet die Fahrtzeiten erfragen. Die Hörnlehütte ist auch im Winter geöffnet.

Bild: Johannes Simon 2. Oktober 2017, 11:052017-10-02 11:05:44 © SZ.de/amm