Bildungspolitik:Söder will flexiblere Lehrerausbildung

Lesezeit: 4 min

Bildungspolitik: Werden Schulen jetzt Chefsache in Bayern?

Werden Schulen jetzt Chefsache in Bayern?

(Foto: imago stock&people/imago/MITO)

Mit einem kleinen Satz rüttelt der Ministerpräsident an den Grundfesten der bayerischen Schulen - und lässt Raum für viel Spekulation.

Von Andreas Glas und Anna Günther, München/Nürnberg

Es ist eine Randbemerkung, die es in sich hat. "Das wird ein großes Rad, an dem wir drehen", sagt Ministerpräsident Markus Söder (CSU). Es ist Samstag, Söder hält eine Rede im Rathaussaal, 200 Jahre Nürnberger Lehrer- und Lehrerinnenverband. Er spricht überraschend offen über seine Vision eines neuen Lehramtsstudiums. Ein Studium, so flexibel, dass die Absolventen an jeder Schule anfangen könnten, egal ob Mittelschule, Realschule, Gymnasium. Kommt die Revolution des Lehramts in Bayern?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Beruf und Freizeit
Wozu eigentlich noch arbeiten?
Smiling women stretching legs on railing; Dehnen
Gesundheit
"Der Schlüssel zu mehr Beweglichkeit ist der hintere Oberschenkel"
Trainer practicing squats with male and female clients in park; Sport Fitness Ernährung
Gesundheit
"Wer abnehmen möchte, sollte das nicht allein über Sport versuchen"
Nachruf auf Dietrich Mateschitz
Voller Energie
Menopause
Große Krise oder große Freiheit?
Zur SZ-Startseite