Landshut Polizei stoppt Bürgerwehr

Die Landshuter Polizei hat in der Innenstadt eine sogenannte Bürgerwehr gestoppt. Über den Vorfall, der sich bereits am vergangenen Wochenende ereignete, hat das Polizeipräsidium Niederbayern am Mittwoch in einer Pressemitteilung informiert. Es handelt sich demnach um eine Gruppe, die sich selbst "Vikings Security Germania" nennt. Laut Polizei waren am Samstagabend acht Personen unterwegs, die Funkgeräte bei sich hatten und Kutten mit dem Emblem der Gruppierung trugen. Wegen ihres "martialischen Erscheinungsbildes" seien die Männer zunächst kontrolliert und schließlich wegen des Verdachts eines Verstoßes nach dem Landesstraf- und Verordnungsgesetz angezeigt worden. Auf Nachfrage der Polizisten gaben die Männer an, lediglich einen "Spaziergang" durch die Landshuter Innenstadt gemacht zu haben.