Süddeutsche Zeitung

Landkreis Bamberg:Sattelzug bleibt in Unterführung stecken: hoher Schaden

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Hirschaid (dpa/lby) - Ein Sattelzug ist in einer Unterführung in Oberfranken stecken geblieben und hat dabei einen Schaden von etwa 500.000 Euro verursacht. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatte der 44-jährige Fahrer am Montag die Hinweise zur Höhenbegrenzung der Bahnunterführung in Hirschaid (Landkreis Bamberg) missachtet. Weil sich bei dem Unfall ein Stahlträger einen halben Meter nach hinten verschoben habe, seien Brücke und Unterführung vorerst gesperrt worden. Zur Bergung wurde die Luft aus den Reifen des Lastwagens gelassen, er konnte rückwärts aus der Unterführung fahren.

© dpa-infocom, dpa:240220-99-59605/2

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-240220-99-59605
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
Direkt aus dem dpa-Newskanal