bedeckt München 17°

Kurioses:Ostfriesin bekommt Ehering durch Facebook-Post zurück

Der verlorene Ehering einer Niederländerin gelangte mit Hilfe eines Facebook-Postst wieder zurück zur 85 Jahre alten Besitzerin.

ring niederländerin ring niederländerin

(Foto: Gasthaus Öller)

Die 85-Jährige verliert ihren Ring bei einem Ausflug nach Niederbayern. Eine Gastwirtin findet ihn und startet einen Aufruf im Internet. Der reist einmal quer um die Welt.

Dank des Internets hat eine Ostfriesin ihren in Passau verlorenen Ehering binnen fünf Tagen wiederbekommen. Der Ring war der 85 Jahre alten Hannelore Hente am vergangenen Sonntag auf der Damentoilette eines Wirtshauses in Niederbayern vom Finger gerutscht, wie es in einem Bericht der "Passauer Neuen Presse" heißt.

Die Wirtin suchte dann mit einem Facebook-Post nach der Besitzerin des goldenen Schmuckstücks mit der Gravur "18.7.55" und dem Namen "Klaus". Das Problem: Hente ist zwar mit Messenger-Diensten und dem Internet generell vertraut, ist aber nicht auf Facebook aktiv.

Dass die Nachricht vom aufgefundenen Ring dann trotzdem zu ihr gelangte, lag an der unglaublichen Verbreitung des Posts. Etwa 30 000 Mal wurde der Post geteilt, etwa anderthalb Millionen Menschen sahen ihn. Er wurde in Österreich, Frankreich und Mexiko geteilt - und eben auch im etwa 900 Kilometer entfernten Ostfriesland. Dort entdeckte ihn dann eine Freundin von Hentes Tochter und informierte die Mutter. Schon wenige Tage später konnte sich die 85-Jährige den Ring wieder an den Finger stecken. "Ich könnte die ganze Welt küssen", sagte Hente dem Bericht zufolge.

Auch Wirtin Heidi Barnerssoi zeigte sich gerührt. "Wer das Lachen von ihr gesehen hat, weiß, dass das genau die richtige Aktion war", sagte sie. Und: "Das zeigt doch, dass die Menschen nicht so auf sich fokussiert sind, wie alle immer sagen."

Liebe Verlorener Ehering taucht bei der Karottenernte wieder auf

Nordrhein-Westfalen

Verlorener Ehering taucht bei der Karottenernte wieder auf

Ein alter Mann verliert im Garten seinen Ehering. Die Erde gibt ihn zurück - in eine Karotte eingewachsen. Nicht der einzige Fall von Ringen, die an kuriosen Stellen wieder auftauchen.   Von Martin Zips