Süddeutsche Zeitung

Kultur:Konzerte und Veranstaltungen: CTS Eventim wächst deutlich

Direkt aus dem dpa-Newskanal: Dieser Text wurde automatisch von der Deutschen Presse-Agentur (dpa) übernommen und von der SZ-Redaktion nicht bearbeitet.

München (dpa) - Das Wiederaufleben der Konzert- und Veranstaltungskultur nach den Corona-Beschränkungen hat dem Ticketverkäufer und Veranstalter CTS Eventim zum Jahresstart Rückenwind beschert. Der Umsatz erreichte im ersten Quartal mit gut 366 Millionen Euro das Eineinhalbfache des Vorjahresquartals, wie das Unternehmen am Donnerstag auf Basis vorläufiger Zahlen überraschend mitteilte. Das um Sondereffekte bereinigte operative Ergebnis (Ebitda) vervielfachte sich auf 76 Millionen Euro. Im Vergleich zum Vor-Corona-Jahresauftakt 2019 lagen beide Werte in etwa 30 Prozent höher. An der Börse kamen die Resultate gut an. Die Aktien bauten ihre Gewinne am Vormittag auf 2,3 Prozent aus.

„Die Resultate zeigen, dass das Interesse für Live Entertainment ungebrochen ist“, sagte CTS-Chef Klaus-Peter Schulenberg laut Mitteilung. CTS knüpfe damit an das zurückliegende Rekordjahr 2022 an. „Wir sind national wie international auf einem organischen Wachstumskurs und versprechen uns eine weiterhin positive Geschäftsentwicklung.“

Details wird es bei der Veröffentlichung der vollständigen Resultate am 24. Mai geben. Dann könnte sich die Unternehmensführung auch zum Jahresausblick äußern. Im März hatte es geheißen, Umsatz und Ergebniszahlen für 2023 sollten in etwa auf dem Vorjahresniveau bleiben. Die staatlichen Corona-Hilfen des Vergleichsjahres herausgerechnet, wird ein Gewinnplus angestrebt.

© dpa-infocom, dpa:230518-99-735453/2

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-230518-99-735453
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
Direkt aus dem dpa-Newskanal