Krise der BayernLBGefährdete Regierungspläne

CSU und FDP haben viele Blütenträume wachsen lassen. Doch jetzt kostet die BayernLB Milliarden - und andere Pläne sind kaum mehr zu finanzieren. Ein Überblick. Von K. Auer, K. Stroh, Ch. Burtscheidt

CSU und FDP haben viele Blütenträume wachsen lassen. Doch jetzt kostet die BayernLB Milliarden - und andere Pläne sind kaum mehr zu finanzieren.

Eigentlich sollten die Zeiten des Sparens in den nächsten fünf Regierungsjahren vorüber sein. 6,2 Milliarden Euro wollte die schwarz-gelbe Koalition zusätzlich ausgeben. Auf diese Summe kam jedenfalls das Finanzministerium, als es die bisher vereinbarten Wünsche im Auftrag der beiden Partner hochrechnete.

Foto: ddp

22. Oktober 2008, 10:212008-10-22 10:21:00 ©