Ettaler Manndl

Beim Ettaler Manndl werden die letzten 50 Höhenmeter zum Gipfel an der Wand zurückgelegt. Der Klettersteig dauert nur eine Viertelstunde, ist durchgehend gesichert und daher geeignet für Bergsteiger, die noch wenig Erfahrung in dem Bereich haben. Die Felsen sind allerdings wegen des großen Andrangs etwas schmierig. Die ersten Meter können mit etwas Übung auch ohne Hilfsmittel zurückgelegt werden. Dann quert man die Felsenwand, hier wird es ausgesetzter, man muss kräftig ans Seil fassen. Anschließend werden die Tritte wieder leichter. Kinder und weniger erfahrene Wanderer sollten ein Klettersteig-Set anlegen. Und Vorsicht vor Gegenverkehr: Aufstiegs- und Abstiegsroute sind identisch.

Anfahrt: A 95 und B 2 bis Oberau, Richtung Ettal abbiegen. Parken am Kloster Ettal. Oder mit dem Zug nach Oberau, umsteigen in den Bus Richtung Ettal

Dauer (einfach): zwei Stunden

Schwierigkeitsgrad: A/B

Bild: Dieter Appel 23. August 2017, 10:562017-08-23 10:56:44 © sz.de