bedeckt München 29°

Kempten:Razzia wegen Kinderpornografie

Wegen der Verbreitung von Kinderpornografie hat die Polizei im Allgäu 21 Wohnungen durchsucht. Bei der Razzia am Dienstag seien unter anderem in Waltenhofen, Immenstadt und Bad Hindelang (Landkreis Oberallgäu) 21 Smartphones beschlagnahmt worden, welche die Ermittler nun auswerteten, teilte die Polizei mit. Den Beschuldigten wird vorgeworfen, im November 2019 in einer Chat-Gruppe ein kinderpornografisches Video empfangen zu haben. Einer der Verdächtigen soll es geteilt haben. Unter den Beschuldigten ist auch ein Junge, der zur Tatzeit zwölf Jahre alt war. Wegen der Verbreitung von Kinderpornografie hatte die Polizei im Allgäu zuletzt Ende März acht Wohnungen durchsucht.

© SZ vom 12.05.2021 / dpa/van
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB