bedeckt München 13°

Kaufbeuren:16-Jährige stoppt Alkoholfahrt

Sie war mit mehr als drei Promille schon etwa 25 Kilometer mit ihrem Auto im Landkreis Ostallgäu gefahren - dann stoppte eine 16-Jährige die völlig betrunkene Frau. Das Mädchen habe durch ihr beherztes Eingreifen womöglich Schlimmeres verhindert, so ein Polizeisprecher. Die Jugendliche hatte am Samstag in Kaufbeuren ein mitten auf der Straße stehendes Auto bemerkt. Auf dem Fahrersitz saß eine 47-jährige Frau. Diese erzählte, Tabletten genommen zu haben und weiterfahren zu wollen. Daran hinderte die 16-Jährige die Frau und verständigte den Rettungsdienst und damit auch die Polizei. Gegenüber den Beamten gab die Frau an, psychische Probleme zu haben. Sie wurde in einer psychiatrischen Klinik untergebracht.

© SZ vom 16.12.2019 / dpa

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite