Katastrophenalarm:Ausbau der Warnsysteme soll geprüft werden

Als Konsequenz aus der jüngsten Hochwasserkatastrophe will die Regierungskoalition einen Ausbau der Warnsysteme in Bayern prüfen. Man wolle prüfen, ob ein "Warn-Mix" aus Sirenen, Warn-Apps und zusätzlichen Push-SMS sinnvoll sei, sagte der CSU-Abgeordnete Marcel Huber am Donnerstag im Landtag in München. SPD-Fraktionschef Florian von Brunn forderte eine "Überprüfung der Warnsysteme, die auch unabhängig vom Mobilfunknetz funktionieren". Umweltminister Thorsten Glauber (FW) warnte allerdings davor, dass Menschen durch zu häufige Warnmeldungen abstumpfen.

© SZ vom 23.07.2021 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB