Kardinal Marx zum Kreuz-Erlass:"Das Kreuz lässt sich nicht von oben verordnen"

Kardinal Reinhard Marx in Trier

Kardinal Reinhard Marx, 64, ist Erzbischof von München und Freising und seit 2014 Vorsitzender der katholischen Deutschen Bischofskonferenz. Sein Fachgebiet als Wissenschaftler war die katholische Soziallehre.

(Foto: dpa)

Welche Auswirkungen hat Markus Söders Kreuz-Beschluss? Reinhard Marx, der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, über die Bedeutung des Kruzifixes und die Grenzen der Politik.

Interview von Matthias Drobinski und Jakob Wetzel

In allen bayerischen Landesbehörden sollen Kreuze hängen. Dieser Beschluss des Kabinetts von Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat bundesweit scharfe Kritik ausgelöst. Nun äußert sich auch der Chef der Deutschen Bischofskonferenz zu dem Thema.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Emine Sevgi Özdamar: "Ein von Schatten begrenzter Raum"
Grenzenloses Herz
A man peering out of the top of another man s head PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright RalfxH
Psychologie
Besonders anfällig für Verschwörungsmythen
Brinkmann, Ciesek, Addo
SZ-Magazin
27 knifflige Alltags-Fragen an Deutschlands führende Corona-Expertinnen
General Practitioner preparing vaccine in syringe for patient at clinic model released Symbolfoto property released MFF0
Impfung bei Kindern
Warten oder piksen?
Elke Heidenreich und Sarah Lee-Heinrich
Rassismus
Die Irrwege der Elke Heidenreich
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB