Joachim Herrmann:Österreich missachtet internationales Recht

Lesezeit: 2 min

Kabinettssitzung in München

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) verlangt, dass Italien und Griechenland bei der Sicherung der Grenzen besser unterstützt werden.

(Foto: dpa)

Bayerns Innenminister droht damit, Asylsuchende künftig direkt an der Grenze zum Nachbarland abzuweisen

Interview von Daniela Kuhr

SZ: Herr Herrmann, an diesem Freitag berät das bayerische Kabinett, wie man den Zuzug von Flüchtlingen effektiv begrenzen kann. Von welcher Maßnahme versprechen Sie sich am meisten?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Sommerferien
Warum tun wir uns den Urlaub mit Kindern eigentlich an?
"Herr der Ringe" vs. "Game of Thrones"
Wenn man eine Milliarde in eine Serie steckt, braucht man keine Filmemacher mehr
Mornings; single
Liebe und Partnerschaft
»Was, du bist Single?«
SZ-Magazin
Shane MacGowan im Interview
"Ich habe nichts verpasst"
Rüdiger Lange vom Deutschen Herzzentrum in München, 2015
Gesundheit
"Man sollte früh auf hohen Blutdruck achten"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB