Süddeutsche Zeitung

Irschenberg:Landwirt stirbt in Futtersilo

Ein 72-jähriger Landwirt ist in Irschenberg (Landkreis Miesbach) in einem Futtersilo ums Leben gekommen. Ein 30 Jahre alter Helfer wurde beim Versuch, den Landwirt zu retten, bewusstlos und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Sein Zustand sei stabil, teilte das Polizeipräsidium in Rosenheim mit. Rettungskräfte der Feuerwehr hatten die Männer am Sonntagabend mit Atemschutzausrüstungen aus dem Silo geborgen, für den 72-Jährigen kam jedoch jede Hilfe zu spät. Zwei weitere Personen, die sich in der Nähe des Silos aufgehalten hatten, kamen ebenfalls ins Krankenhaus. Gärgase und eine dadurch hohe Konzentration von Kohlendioxid am Boden des Futtersilos dürften zur Bewusstlosigkeit der Männer geführt haben, hieß es. Eine Obduktion des Toten wurde angeordnet.

Bestens informiert mit SZ Plus – 14 Tage kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.4236894
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ vom 04.12.2018 / dpa
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.