bedeckt München
vgwortpixel

Ingolstadt:SPD-Vizechef tritt nach Tweet zurück

Nach einem umstrittenen Tweet über den türkischen Militäreinsatz im Norden Syriens ist der stellvertretende Ingolstädter SPD-Kreisvorsitzende Can Devrim Kum zurückgetreten. Darüber hinaus will er auf seine geplante Kandidatur für den Stadtrat in Ingolstadt verzichten. Das hat Kum laut Donaukurier am Dienstagabend in einer schriftlichen Erklärung mitgeteilt. Sein inzwischen gelöschter Beitrag bei Twitter soll einen Soldaten gezeigt haben, der sich zu einem Mädchen hinunterbeugt. Darüber ein Satz in türkischer Sprache: "Möge Allah unsere Mitglieder der türkischen Streitkräfte beschützen." Außerdem soll Kum den "gedankenlosen Gegnern" gewünscht haben, ihre Fehler bald zu verstehen. Er bedauere, "nicht erkannt zu haben, dass die in der Türkei gebräuchlichen Redewendungen in Deutschland zu Missverständnissen führen", zitiert der Donaukurier aus der Erklärung, in der sich Kum zu seinem politischen Rückzug äußert. Weiter heißt es darin: "Mein Wunsch ist es, dass die beteiligten Zivilisten und Soldaten den Konflikt unbeschadet überstehen."