Im Landtag Auszeichnung für Verena Bentele

Die Behindertenbeauftragte der Bundesregierung Verena Bentele, bekannt geworden als Biathletin, Skilangläuferin und zwölffache Paralympics-Siegerin, ist am Sonntag im Landtag mit dem Waldemar-von-Knoeringen-Preis ausgezeichnet worden. Bentele, sie ist seit ihrer Geburt blind, erhielt die Auszeichnung der SPD-nahen Georg-von-Vollmar-Akademie für ihr soziales Engagement - insbesondere für ihren Einsatz für Menschen mit Behinderung. Neben ihrem Amt als Behindertenbeauftragte wirkt Bentele zudem etwa auch im Sozialverband VdK mit, betreibt Coaching für Schüler mit schwieriger Perspektive und ist Botschafterin des Internationalen Paralympischen Komitees. Der Preis der Georg-von-Vollmar-Akademie wird seit 1981 alle zwei Jahre vergeben, unter anderem für Leistungen in den Bereichen Politik, Bildung und Wissenschaft, "die den Zielen des demokratischen Sozialismus entsprechen".