bedeckt München 26°

Holzkirchen:Pläne für BOB-Elektrifizierung

Die von vielen Fahrgästen und von den Landkreisen Miesbach und Bad Tölz-Wolfratshausen seit Langem geforderte Elektrifizierung der Bayerischen Oberlandbahn (BOB) nach Bayrischzell, Tegernsee und Lenggries soll nun zumindest konkreter geplant werden, um in ein angekündigtes Förderprogramm des Bundes zu kommen. Eine entsprechende Vereinbarung hat Bayerns Verkehrsminister Hans Reichhart (CSU) mit der DB und der Tegernseebahn geschlossen. Die Technik im BOB-Netz stammt im Kern aus dem 19. Jahrhundert, die notorisch störanfälligen Züge sind dieselbetrieben.

© SZ vom 12.06.2019 / kpf

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite