bedeckt München 16°

Hirschaid:Angriff auf fahrendes Auto

Nachdem ein von einer Autobahnbrücke geworfener Gegenstand ein Auto getroffen hat, ermittelt die Polizei wegen eines versuchten Tötungsdelikts. Beim Absuchen des Gebietes vor und nach der Brücke an der A 73 in Oberfranken entdeckten Beamte Gegenstände, die auf Autos geworfen worden sein könnten. Worum es sich dabei handelt, wurde zunächst nicht mitgeteilt. Nun ermittelt die Kriminalpolizei, ein Gutachter unterstützt sie bei ihrer Arbeit. Am Freitagabend hatte ein Unbekannter bei Hirschaid (Landkreis Bamberg) einen Gegenstand von der Brücke geworfen und auf der A 73 das Auto eines 32-jährigen Fahrers getroffen. Die Frontscheibe zersprang, der Fahrer kam aber mit dem Schrecken davon. Zunächst wurde nur wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt.

© SZ vom 01.10.2020 / dpa

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite