bedeckt München 13°
vgwortpixel

Himmelkron:"Reichsbürger" festgesetzt

Ein 53-jähriger Mann, der nach Polizeiangaben der "Reichsbürger"-Szene zuzuordnen ist, hat bei seiner Festnahme einen Polizeibeamten verletzt. Grund für seine Festnahme am Autohof in Himmelkron (Landkreis Kulmbach) waren mehrere Haftbefehle von verschiedenen Staatsanwaltschaften. Zudem war die Beschlagnahmung seines Führerscheines gerichtlich angeordnet, der Mann aus dem Kreis Bamberg hatte also Fahrverbot. Trotzdem war er mit seinem Wagen auf der A 9 unterwegs. Nachdem ihn die Verkehrspolizei Bayreuth angehalten hatte, versuchte er, sich der Festnahme zunächst zu entziehen, indem er sich im Wagen einsperrte. Dort lagen griffbereit mehrere Messer und ein Baseballschläger. Nachdem es der Polizei gelang, die Fahrertüre zu öffnen, leistete der Mann Widerstand. Dabei wurden ein Polizeibeamter und der Mann selbst leicht verletzt. Die Polizei stellte einen auf den "Reichsbürger" ausgestellten Fantasieausweis sicher. Der Mann muss sich nun wegen der Widerstandshandlung gegen Polizeibeamte und des Fahrens trotz Fahrverbotes strafrechtlich verantworten.

© SZ vom 25.01.2020 / prz
Zur SZ-Startseite