Bayern-Tipp:Bildhauerfreunde

Bayern-Tipp: Die "Wagenlenkerin", eine Bronzefigur von Hans Wimmer - zurzeit zu sehen im Stadl der Alten Post in Triftern.

Die "Wagenlenkerin", eine Bronzefigur von Hans Wimmer - zurzeit zu sehen im Stadl der Alten Post in Triftern.

(Foto: Sebastian Beck)

Die Ausstellung dreier Künstler im Stadl der Alten Post in Triftern wird bis Allerheiligen verlängert.

"Bildhauerfreunde" heißt die Ausstellung, die zurzeit im Stadl der Alten Post in Triftern (Landkreis Rottal-Inn) gezeigt wird. Zu sehen sind figürliche Werke dreier Künstler, die sich einst in Berlin kennengelernt hatten. Hans Wimmer (1907-1992), unter anderem Schöpfer des berühmten Wimmer-Rosses, stammte aus Pfarrkirchen. Er war befreundet mit Gerhard Marcks (1889-1981), der in den 20er-Jahren am Staatlichen Bauhaus in Weimar lehrte. Der 90-jährige Helmut Heinze lebt heute in Dresden. Eine Gemeinsamkeit der Bildhauer ist unter anderem ihr Bezug zur Antike. Wegen des großen Interesses wird die Ausstellung verlängert. Öffnungszeiten: Samstag, 29., und Sonntag, 30. Oktober sowie Montag, 31. Oktober, und Allerheiligen, 1. November, jeweils von 14 bis 18 Uhr.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema