bedeckt München

Halblech:Prüfungsflug endet im Baum

Ausgerechnet bei seinem Prüfungsflug ist ein Gleitschirmflieger in Schwaben in einem Baum hängen geblieben. Die Bergwacht rettete den unverletzten 29-Jährigen aus 15 Metern Höhe, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der Start des Flugschülers am Buchenberg bei Halblech (Landkreis Ostallgäu) sei noch einwandfrei verlaufen. Auch einige bei der Flugprüfung erforderliche Flugmanöver hätten funktioniert, schrieb die Polizei. Dann jedoch sei der Gleitschirm unerwartet schnell abgesunken. Beim Versuch, diesen wieder unter Kontrolle zu bekommen, habe sich der Pilot in dem Baum verfangen. Zum Ergebnis der Prüfung war nichts bekannt.

© SZ vom 06.10.2020 / dpa

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite