Reden wir über Bayern:"Meine Mutter hat sich für meine Reportagen geschämt"

Lesezeit: 7 min

Günther Koch, 80, lebt seit den Sechzigerjahren in Nürnberg. Von seinem Haus in Langwasser ist es nicht weit zum Nürnberger Stadion, wo er als BR-Reporter zur Legende wurde. (Foto: Daniel Karmann/picture alliance/dpa)

Beinahe SPD-Landtagsabgeordneter, beinahe ARD-Reporter bei der Weltmeisterschaft: Bei Günther Koch klappte nicht immer alles. Ein Gespräch über Niederlagen, fränkisch-bayerische Fußballrivalitäten und seine Mutter.

Interview von Olaf Przybilla, Nürnberg

Der Günther-Koch-Sound ist sofort da, so als hätte er das Mikrofon gerade in der Hand. Ein Gespräch über empfindliche Franken, tägliches Grübeln über ein abgelehntes Landtagsmandat und das Leben als eine in Altbayern sozialisierte Frankenlegende.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusReden wir über Bayern: Gerhard Polt
:"Ich will mich nicht zu einer bestimmten Redeweise zwingen lassen"

Indischer Pfarrer, Staplerfahrer, Fischereivereinschef: Gerhard Polt schlüpft seit Jahrzehnten in Rollen - und will sich weiterhin nicht vorschreiben lassen, wen er spielt. Ein Gespräch über Humor und die Frage, was Kabarett darf.

Interview von Sebastian Beck und Hans Kratzer

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: