Grassau:Schutzengel am Telefon

Per Telefon hat ein Mann aus Niederbayern eine 96-Jährige aus Oberbayern gerettet. Die Frau aus Grassau (Landkreis Traunstein) war während des Fußball-Länderspiels am Mittwochabend gestürzt und hatte nicht mehr aufstehen können, wie ein Polizeisprecher am Donnerstag mitteilte. Sie konnte jedoch ihr Telefon erreichen und wählte planlos eine Nummer. Sie erreichte einen 60-Jährigen aus Niederbayern und konnte noch "Hilfe, Hilfe" rufen. Der Mann ermittelte die Adresse der Frau anhand der angegebenen Rufnummer und alarmierte die Polizei. Eine Streifenbesatzung besorgte von einem Nachbarn einen Zweitschlüssel. Die Beamten halfen der unverletzten 96-Jährigen und versorgten sie kurz. Aus Dankbarkeit schenkte die Frau den Helfern ein Stück Schokolade.

© SZ vom 02.09.2016 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB