Grafenau:Seltener Goldschakal in Nationalpark gesichtet

Ein Goldschakal ist im Nationalpark Bayerischer Wald gesichtet worden. Laut Nationalparkverwaltung wurde das in Deutschland sehr seltene Tier vor vier Wochen von einer Wildtierkamera fotografiert. Christian Fiderer, Wildtier-Experte, bezeichnete die Sichtung als "kleine Sensation". Zuletzt sei im Bayerischen Wald 2012 ein Goldschakal nachgewiesen worden. Goldschakale seien kleiner als Wölfe, aber größer als Rotfuchse, und vor allem in Osteuropa heimisch.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: