bedeckt München
vgwortpixel

Geheime Außenstellen des BND:Geheimdienst outet Lauschstationen

BND Außenstelle Bad Aibling

BND-Präsident Gerhard Schindler vor Empfangsanlagen, den sogenannten Radomen in der Außenstelle nahe der Mangfall-Kaserne.

(Foto: dpa)

Dass ein Geheimdienst mit Legenden arbeitet, ist nicht unüblich. So hat der BND in der Vergangenheit auch seine Abhörstationen phantasievoll verschleiert. Damit ist nun Schluss, nach der NSA-Affäre soll mehr Transparenz herrschen - auch am Eingang von Lauschposten.

Ein Jahr nach dem Bekanntwerden des NSA-Abhörskandals hat der Bundesnachrichtendienst die Geheimniskrämerei um sechs Horchposten des Dienstes beendet. Die Anlage im oberbayerischen Bad Aibling und fünf weitere bislang geheime BND-Stationen bekamen ein offizielles Behördenschild "Bundesnachrichtendienst". Es handelt sich um Abhörstationen, mit denen der BND im Ausland über Funk übertragene Telefonate oder E-Mails abfängt.

Neben Bad Aibling sind dies in Bayern noch Einrichtungen in Gablingen, Stockdorf und Söcking sowie Rheinhausen in Baden-Württemberg und Schöningen in Niedersachsen. Bislang wurden Tarnbezeichnungen wie "Fernmeldeweitverkehrsstelle der Bundeswehr" oder "Ionosphäreninstitut" für die Lauschposten verwendet, obwohl inoffiziell längst die Nutzung durch den Geheimdienst bekannt war.

Außenstellen des BND

Behördenschilder für die Horchposten

"Die heutige Umwidmung ist für uns ein Zeichen für mehr Transparenz", sagte BND-Präsident Gerhard Schindler in Bad Aibling. Der BND sei Dienstleister für die Bevölkerung und werbe um das Vertrauen der Bürger. Die Behördenschilder seien Teil der "Transparenzoffensive" des BND. Dazu zählten auch das künftige Besucherzentrum in der Berliner Zentrale sowie ein umfassender Internetauftritt des BND, meinte Schindler.

Nach Behauptungen des ehemaligen US-Geheimdienstmitarbeiters Edward Snowden sind auf dem Gelände in Bad Aibling auch Spezialisten des US-Geheimdienstes National Security Agency (NSA) aktiv. "Dies ist ein Gelände des BND", sagte der Geheimdienstchef dazu. Allerdings beschäftige der Nachrichtendienst in Bad Aibling auch amerikanische Techniker, räumte er ein.

Geheime Außenstellen des BND

Sie sind mitten unter uns