Gasthof Wallner in Prittlbach:Kulinarische Überraschung hinter Dachau

Lesezeit: 1 min

Als Ortsunkundiger würde man einfach durchfahren. Dabei hat das kleine Prittlbach, drei Kilometer hinter Dachau, eine kulinarische Überraschung zu bieten, von der sich selbst das Münchner Slow-Food-Convivium zu einer Empfehlung hinreißen ließ: Beim Gasthof Wallner ist alles - von der Speisekarte bis zur Einrichtung - traditionell bayerisch und scheint jeglichem Zeitgeist getrotzt zu haben.

Ausflugsziele Bayern, Dachau, Prittlbach, Gasthof Wallner

Preise fast wie anno dazumal - bei Gasthof Wallner in Prittlbach.

Als Ortsunkundiger würde man einfach durchfahren. Dabei hat das kleine Prittlbach, drei Kilometer hinter Dachau, eine kulinarische Überraschung zu bieten, von der sich selbst das Münchner Slow-Food-Convivium zu einer Empfehlung hinreißen ließ: Beim Gasthof Wallner ist alles - von der Speisekarte bis zur Einrichtung - traditionell bayerisch und scheint jeglichem Zeitgeist getrotzt zu haben.

Nicht einmal Pommes Frites stehen auf der Karte, und auch die Preise sind fast wie von anno dazumal. Hauptgerichte kosten zwischen sieben und 12 Euro, die Suppen 2,50 Euro. Die Auswahl ist klein, dafür ist alles (bis auf den Kartoffelknödel) handgemacht und frisch zubereitet.

Die Braten vom Spanferkel, Lamm oder Kalb kommen aus dem Rohr und sind so wunderbar mürbe, dass man sie auch löffeln könnte. Dazu gibt es Knödel, Spätzle und einen gut abgeschmeckten Beilagensalat. Vor allem auf den Kartoffelsalat, lauwarm und mit speckigen Kartoffeln, schwören die Gäste. Auch der Tafelspitz in Dillsoße und die sorgfältig zubereiteten Bratkartoffeln sowie die zarte Lammkeule mit angebräunten Butterspätzle erfreuen.

Ein paar Zugeständnisse an den Zeitgeist macht der Wallner aber doch. Mit Cola und Limo etwa, und auch das Schokoladenparfait mit Alkohol und marinierten Erdbeeren ist streng genommen keine bayerische Erfindung. Dafür kommt das Ludwig-Thoma-Bier aus Steinkrügen. Die Produkte stammen überwiegend aus dem Dorf, das Fleisch vom Dachauer Metzger Glas. Im Sommer sitzt man unter alten Kastanien im Garten und genießt die ländliche Stille. In zwei Stunden sind vier Autos, ein Pferd und zwei Radler vorbeigekommen

Gasthof Wallner, Dorfstraße 20, 85241 Prittlbach, 11.30 bis 14 Uhr und 17.30 bis 21 Uhr, Mi. und Sa. Ruhetag, Telefon 08131/376720, Infos im Internet: www.gasthof-wallner.de

Text: Christa Eder; Foto: Georg Wallner

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB