bedeckt München 30°

Garmisch-Partenkirchen:Skisaison vorzeitig beendet

Nach der erneuten Verlängerung des Lockdowns bis 7. März hat die Zugspitzbahn Konsequenzen gezogen: Sie sagte endgültig die Wintersaison für das Skigebiet Garmisch-Classic ab, das zuletzt Schauplatz des Skiweltcups war. Die Unsicherheit sei einfach zu groß, teilte die Bahn mit. "Der organisatorische und finanzielle Aufwand, um das Skigebiet startklar zu machen, ist immens hoch", sagte Vorstand Matthias Stauch. Die Skisaison auf der Zugspitze sei aber noch nicht abgeschrieben. Derzeit seien die Pistenverhältnisse ideal. Sofern es die Bedingungen zuließen, könnte der Skibetrieb bis in den Mai hinein verlängert werden. Sobald wie möglich solle auch die Wankbahn ihren Betrieb wieder aufnehmen.

© SZ vom 12.02.2021 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB