Garmisch-Partenkirchen:Familie prallt mit Auto gegen Baum: Vierjährige tot

Auf der Heimreise aus dem Urlaub kommt der Wagen der Familie von der Straße ab und kracht gegen einen Baum. Ein vier Jahre altes Mädchen stirbt dabei - die Eltern und ihre Schwester überleben.

Ein vier Jahre altes Mädchen ist ums Leben gekommen, nachdem der Wagen ihrer Familie in der Nähe von Garmisch-Partenkirchen gegen einen Baum krachte. Die Familie war auf der Heimreise aus dem Urlaub, wie eine Sprecherin der Polizei am Samstag sagte. Aus noch ungeklärter Ursache kam die 39-jährige Fahrerin in den frühen Morgenstunden am Samstag mit dem Wagen von der Straße ab und fuhr gegen den Baum.

Die Eltern sowie die acht und vier Jahre alten Mädchen aus der Nähe von Landsberg am Lech kamen mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Dort starb die Vierjährige wenig später. Die Bundesstraße 2 zwischen Kaltenbrunn und Garmisch-Partenkirchen war für mehrere Stunden in Teilen gesperrt.

© SZ.de/dpa/syn
Zur SZ-Startseite

Berg
:Die vierte Badetote an Starnberger See und Ammersee

Ein Stand-up-Paddler entdeckt am Dampfersteg von Leoni den leblosen Körper einer 78-Jährigen aus Berg. Die Polizei warnt vor tödlichen Risiken.

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB