bedeckt München 24°
vgwortpixel

Ganz nah dran:Corona die Stirn anbieten

Ministerin Michaela Kaniber mit zahnärztlichem Personal.

(Foto: Facebook)

Ministerin Michaela Kaniber auf dem Zahnarztstuhl

"Auch in schwierigen Zeiten an gesunde Zähne denken" - das ist der Ratschlag, den Bayerns Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber ihren Followern auf Facebook gibt. Das deckt sich allerdings nicht unbedingt mit den Empfehlungen der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung: Demnach sollen nur absolut unaufschiebbare Behandlungen vorgenommen werden, weil das Infektionsrisiko sehr hoch ist. Warum sie zum Zahnarzt ging, das verriet Kaniber zwar nicht. Das Foto sieht allerdings eher weniger nach einer überstandenen Wurzelbehandlung aus. "Corona die Stirn bieten" schreibt sie weiter. Vielleicht hätte sie es besser so formuliert: Corona die Stirn anbieten.

© SZ vom 28.03.2020 / SZ
Zur SZ-Startseite