Gäubodenfest in StraubingWie die Wiesn - nur lässiger

Das Bier ist billiger, die Fahrgeschäfte ähnlich rasant, die Trachten noch echt: In Straubing hat das Gäubodenfest begonnen. Kann das zweitgrößte Volksfest Bayerns mit dem größten Volksfest der Welt mithalten? Ein Vergleich.

Am Wochenende hat das Gäubodenfest im niederbayerischen Straubing begonnen. Bis zum 21. August können die Gäste des zweitgrößten Volksfestes Bayerns feiern, trinken und Achterbahn fahren. Das Bier ist in Straubing billiger als auf dem Oktoberfest, die Fahrgeschäfte ähnlich rasant, die Trachten echt. Kann das Gäubodenfest mit dem größten Volksfest der Welt in München mithalten? Ein Vergleich.

Bild: dapd 16. August 2011, 13:582011-08-16 13:58:05 © sueddeutsche.de/Lisa Sonnabend/bica/bön