bedeckt München
vgwortpixel

G-7-Gipfel in Elmau:Bahn rechnet mit Störungen im Zugverkehr

  • Die Deutsche Bahn rechnet mit einem veränderten Fahrplan für die Zeit des G-7-Gipfels.
  • Die Bahnstrecke Garmisch-Mittenwald wird am 7. und 8. Juni voraussichtlich gesperrt.
  • Genaue Fahrplanauskünfte finden Sie hier.

Starker Reiseverkehr wegen Demonstrationen

Die Deutsche Bahn bereitet sich auf Streckensperrungen während des G7-Gipfels vor, aber auch auf starken Reiseverkehr zu den Demonstrationen. Die Bahnstrecke Garmisch-Mittenwald wird am 7. und 8. Juni voraussichtlich gesperrt. Die Bahn plant, ersatzweise Busse fahren zu lassen.

G-7-Gipfel Mehr als 20 000 Polizisten für den G-7-Gipfel
Elmau

Mehr als 20 000 Polizisten für den G-7-Gipfel

Wie viele Beamte sind zum G7-Gipfel Anfang Juni tatsächlich im Einsatz? Maximal 17 000, sagte Innenminister Herrmann kürzlich im Landtag. Doch es könnten deutlich mehr sein - und das ärgert nicht nur die Opposition.   Von Thierry Backes und Heiner Effern

Was Reisende tun können

Ausflügler sollten vorsichtshalber andere Ziele ansteuern, teilte die Geschäftsleiterin von DB Regio Oberbayern, Antonia von Bassewitz, am Donnerstag mit. Von München nach Garmisch-Partenkirchen stockt die Bahn die Kapazität der Züge auf, da sie mit vielen Teilnehmern an den Kundgebungen und Demonstrationen rechnet.

Die Fahrpläne gelten für den 6. bis 8. Juni:

- München - Garmisch-Partenkirchen: Regionalzüge im Stundentakt wie üblich, aber mit einem Drittel mehr Kapazität

- nach Mittenwald/Innsbruck: keine durchgehenden Züge - Umstieg in Garmisch nötig (am 7. u. 8. Juni voraussichtlich behördlich verordnete Sperrung - Busersatzverkehr noch in Planung) Alternative für München-Mittenwald: mit Regionalzug nach Kochel und dort mit Bus nach Mittenwald

- kein Halbstundentakt zwischen Weilheim und München (Züge werden als Verstärkung für Garmisch-Verkehr benötigt)

- Richtung Kochel: Umstieg in Tutzing (Pendelzüge im Stundentakt)

- Richtung Reutte: Umstieg in Garmisch (Pendelzüge im Stundentakt) - Reisende zwischen Reutte und Innsbruck können am 7. und 8. Juni mit Ersatzbussen via Imst (Anschluss an railjet/EC) im Zwei-Stunden-Takt fahren.

Alle Infos finden Sie auch hier.

G-7-Gipfel 83-Jähriger muss wegen G-7-Gipfel umziehen
Schloss Elmau

83-Jähriger muss wegen G-7-Gipfel umziehen

Gerhard Haase lebt seit 50 Jahren neben Schloss Elmau. Doch während des G-7-Gipfels muss er sein kleines Haus verlassen - und ins Altersheim ziehen.   Von Heiner Effern