Fußball - München:Bayern mit Frankfurter Siegerelf: Kovac bringt Guilavogui

Fußball - München: Wolfsburgs Trainer Niko Kovac. Foto: Bodo Schackow/dpa
Wolfsburgs Trainer Niko Kovac. Foto: Bodo Schackow/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

München (dpa) - Bayern-Trainer Julian Nagelsmann setzt im ersten Saison-Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg wie angekündigt auf exakt die Elf, die auch im Eröffnungsspiel der Fußball-Bundesliga mit 6:1 bei Eintracht Frankfurt begonnen hatte. Einziger Neuzugang in der Anfangsformation ist damit am Sonntag bei seiner Bayern-Premiere in der Allianz Arena Stürmer Sadio Mané. Millionen-Zugang Matthijs de Ligt sitzt zunächst ebenso wie etwa Leroy Sané auf der Ersatzbank.

Bayerns Ex-Coach Niko Kovac bietet bei seiner ersten Rückkehr nach München den ehemaligen Kapitän Joshua Guilavogui auf. Beim 2:2 zum Auftakt gegen Werder Bremen war der Routinier eingewechselt worden, sorgte für defensive Stabilität und traf auch noch zum Ausgleich. "Josh ist bekannt dafür, dass er im Mittelfeld die Fäden in der Hand hält. Wir müssen in München gut stehen, kompakt stehen und zusehen, dass wir in der Mitte sehr wenig zulassen", sagte Coach Kovac. Ex-Nationalspieler Max Kruse sitzt erneut nur auf der Ersatzbank.

Auf seinen Rauswurf in München im Herbst 2019 blickt Kovac nicht im Groll zurück. "Immer wenn ich irgendwo hinkomme, wo ich schon mal war, freue ich mich. Ich genieße es einfach. Ich weiß, was ich hier hatte, ich weiß, was ich mitgenommen habe", sagte der 50-Jährige bei DAZN.

© dpa-infocom, dpa:220814-99-384876/3

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB