Fürth Bei Erntedankfestzug gehen Ochsen durch

Beim traditionellen Erntedankfestzug während der Fürther Michaeliskirchweih sind am Sonntag zwei Ochsen durchgegangen. Eine Frau wurde verletzt und musste im Krankenhaus behandelt werden. Sie führte die Ochsen, die den Festwagen einer Brauerei zogen. Im Bereich des Kohlenmarktes brachen sie nach Angaben der Polizei nach rechts aus. Warum, das ist bislang ungeklärt. Die Frau stürzte und geriet unter das Gespann. Dabei erlitt sie eine Beinverletzung und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Festzug wurde aufgrund des Vorfalls gestoppt und nach einer kurzen Unterbrechung fortgeführt. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.