Ebersdorf bei Coburg:Mann übt auf Straße für Führerscheinprüfung

Er wollte für seine Führerscheinprüfung üben, tat dies aber auf öffentlichen Straßen: Eine Polizeistreife hat in Oberfranken einen 47 Jahre alten Autofahrer bei einer Kontrolle ohne Führerschein erwischt. Den Beamten habe er erklärt, dass er für die am Montag anstehende praktische Prüfung üben wolle, wie ein Polizeisprecher am Donnerstag berichtete. Dazu fuhr der Oberfranke mit einem Auto durch Ebersdorf bei Coburg. Die Fahrt sei für den Mann nach der Kontrolle zu Ende gewesen. Ob er seine praktische Prüfung am Montag dennoch machen darf, war zunächst unklar. In jedem Fall werde die Führerscheinstelle über den Vorfall am Mittwoch informiert, sagte der Sprecher. Möglich sei, dass der Mann seinen Führerschein erst später ausgehändigt bekomme - sofern er die Prüfung besteht.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB