bedeckt München 10°

Polizeieinsatz in Fridolfing:Mietstreitigkeit eskaliert - Spezialeinheit greift ein

Ein junges Paar und sein 18-jähriger Bekannter sollen ein Vermieter-Ehepaar mit einer Waffe bedroht haben.

Ein Streit zwischen Vermietern und Mietern ist im oberbayerischen Fridolfing derart eskaliert, dass eine Spezialeinheit der Polizei eingegriffen hat. Der 21 Jahre alte Mieter, seine 20-jährige Lebensgefährtin und ein 18-jähriger Bekannter des Paares bedrohten mit einer Waffe das Vermieter-Ehepaar, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Dieses verließ am Vorabend unverletzt die Wohnung des jungen Paars und alarmierte die Beamten.

Ein Spezialeinsatzkommando nahm am frühen Mittwochmorgen die Mieter und den 18-Jährigen im Landkreis Traunstein fest. Was zu dem Streit führte und mit was für einer Waffe das Trio die Vermieter bedrohte, blieb erst einmal unklar. Sie sollten im Laufe des Tages vernommen werden. Dann will die Staatsanwaltschaft entscheiden, wie es mit den jungen Leuten weitergeht.

© SZ.de/dpa/amm/van
Zur SZ-Startseite
Coronavirus in Bayern: Alle Meldungen im Newsblog-Überblick

Newsblog
:Die Entwicklungen der Corona-Krise in Bayern

Was beschließt die Staatsregierung, um die Pandemie zu bekämpfen, wo entstehen neue Hotspots, wie schlimm sind die Folgen? Die aktuellen Meldungen zu Corona in Bayern.

Lesen Sie mehr zum Thema